Extreme Hitzwelle Temperaturen um 35° C

Aufgrund der lang anhaltenden Hitze und die gemeldete Hitzewelle mit Rekord Temperaturen um 35° C, muss auch im Bereich der Verbandsgemeinde Oberes Glantal mit Hitze- gefahren gerechnet werden.

 

Durch die extreme Hitze, kann es bei Personen und Tieren zu gesundheitlichen Problemen kommen! Bei Personen können Kreislaufproblemen auftreten. Bei diesem Wetter sollte man viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Eine schnelle Dehydrierung ist möglich! 

Es kann auch zu einer Hitzeerschöpfung kommen, in diesem Fall sollte die Person an einen kühlen und schattigen Ort verbracht werden. Die Person sollte Flüssigkeit bei vollem Bewusstsein zu sich nehme. Ebenso sollte die Person kühl abgeduscht werden oder mit Kühlumschlägen versorgt werden! Vereinzelt aber nicht selten, können Personen einen  Hitzschlag bekomme, in diesem Falle kann ein Person Bewusstlos werden. Bei einem Hitzschlag SOFORT 1-1-2 ALARMIEREN! 

 

Tiere und Kinder sollten unter keinen Umständen im Fahrzeug verbleiben! Es herrscht LEBENSGEFAHR!

 

 

Auch für die Natur gibt es große Gefahren, im Bereich der VG Oberes Glantal steigt durch die extreme Hitze die Waldbrandstufe, sowie der Graslandfeuerindex in den kommenden Tagen auf die Stufe 4! 

Waldbrandgefahr:

Graslandfeuerindex:

Werfen sie niemals Zigaretten aus Fahrzeugen, es herrscht sehr hohe Brandgefahr! Es sollte auch kein offenes Feuer im Wald oder auf Wiesen entzündet werden! Durch die Trockenheit kann sich das Feuer rasant ausbreiten! Bei einer Rauchentwicklung rufen sie SOFORT die 1-1-2 nach Möglichkeit unternehmen sie erste Löschversuche, tun sie dies nur wenn sie sich selbst nicht in Gefahr bringen!

 

Rufen sie lieber einmal zuviel die Feuerwehr als einmal zu wenig!

 

 

Passen sie auf sich auf!

Ihre Feuerwehr Dunzweiler